Digihäppchen

Diesen Handy-Code sollte jeder kennen

Veröffentlicht

Die Polizei hat einen nützlichen Tipp für alle Handy-Nutzer erwähnt. Der Code soll helfen, ein gestohlenes Smartphone oder Tablet wieder zu finden. Was genau dahinter steckt: *#06#+ – diesen Code sollte sich jeder Smartphone-Besitzer merken. Die Polizei hatte auf Facebook dazu aufgerufen, diese Zahlenkombination ins Handy einzutippen. Die 15-stellige Nummer, die anschließend angezeigt wird, soll man sich notieren.

Hierbei handelt es sich um die IMEI-Nummer, also die 15-stellige Seriennummer des Smartphones. Die IMEI-Nummer ist für jedes Gerät einzigartig, über sie kann also jedes Handy eindeutig identifiziert werden. Kennt man die IMEI-Nummer des eigenen Smartphones, hilft das der Polizei bei einem Diebstahl weiter.

Für Ortung fehlt Rechtsgrundlage
Die Polizei hatte neben dem Code noch einen anderen Tipp für ihre Facebook-Follower: Damit ein gestohlenes Smartphone geortet werden kann, muss eine entsprechende App installiert, oder die Ortungsfunktion des Geräts aktiviert sein. Ansonsten ist es für die Polizei normalerweise aus rechtlichen Gründen nicht möglich, das Handy zu orten.

IMEI-Nummer unter Android herausfinden

IMEI-Nummer über die Android-Einstellungen abfragen

Bei der IMEI-Nummer handelt es sich um die sogenannte „International Mobile Equipment Identity“-Seriennummer. Diese besteht aus 15 Ziffern und dient dazu, jedes Handy weltweit eindeutig identifizieren zu können. Unter Android finden Sie die Nummer sehr leicht heraus:

  1. Gehen Sie dafür in die Einstellungen Ihres Smartphones.
  2. Wählen Sie ganz unten den Menüpunkt „Über das Telefon“ und anschließend „Status“.
  3. In der Liste finden Sie neben anderen wichtigen Daten auch die IMEI-Nummer.

IMEI-Nummer unter iOS herausfinden

Die IMEI-Nummer auf dem Gerät ablesen

Ist Ihr iPhone gerade nicht eingeschaltet, können Sie die IMEI trotzdem finden: Sie ist bei allen Apple-Geräten eingraviert:
  • Beim iPhone 3 und 4 sowie deren G- und S-Varianten finden Sie die 15-stellige IMEI-Nummer aufgedruckt auf dem SIM-Kartenfach.
  • Beim den neueren iPhone und iPad-Modellen ist die IMEI-Nummer auf der Geräterückseite eingraviert beziehungsweise aufgedruckt.

IMEI-Nummer auch in den Einstellungen

So ganz neu und geheim ist der Ratschlag der Polizei München nicht. Die IMEI-Nummer lässt sich mittlerweile unter Android und iOS auch in den Einstellungen finden. Auch auf der Produktverpackung ist die IMEI oft abgebildet. Mit einem hat die Polizei aber Recht: Notieren Sie sich den Code lieber rechtzeitig – denn ist das Handy erstmal geklaut und die Verpackung nicht mehr vorhanden, lässt sich die Nummer nicht mehr so leicht herausfinden.

 

Ein Gedanke zu „Diesen Handy-Code sollte jeder kennen

Schreibe einen Kommentar