Raus aus dem Schneckenhaus!

Das letzte Basistreffen hat gezeigt, dass wir ZWARler wieder richtig Lust auf gemeinsame Aktivitäten und Geselligkeit haben. Die regelmäßigen Aktivitäten (siehe Google-Kalender) sind wieder gut besucht, aber das reicht noch nicht. Am letzten Donnerstag wurden viele weitere Aktivitäten angedacht und teilweise auch schon ganz konkret geplant. Zum Beispiel:

Eine reichhaltige Bergische Kaffeetafel schmeckt in Gesellschaft am allerbesten und da solch ein Tafelschmaus jetzt auch in Langenfeld angeboten wird, sind unsere ZWARler natürlich gleich mit dabei.

Wie lebten die alten Römer in Xanten? Dazu lässt sich bei einem schönen Tagesausflug im Oktober mehr erfahren.

Wie wäre es mit einem sogenannten „Change Club“? Eine Austauschgruppe zu mehr Nachhaltigkeit im täglichen Leben. Einer unserer ZWARler würde gern eine solche Runde in Langenfeld gründen. Sicherlich ein Thema, das neben dem sozialen Aspekt des Austauschs auch noch richtig Sinn ins Leben bringen kann.

Auf gesellige Art miteinander ein bißchen schlauer zu werden ist immer ein guter Ansatzpunkt: auf die Fragen, wer denn Lust hätte an einer Stadtführung in Monheim teilzunehmen, wieder mal in den Sinneswald zu gehen oder in Düsseldorf die Ausstellung zur 75 jährigen Geschichte von NRW zu besuchen, schnellten die Finger in die Höhe.

Wer mitmachen möchte, der kann sich auch beim nächsten Basistreffen am 16. September in die Teilnehmerlisten eintragen.

Hurra! Wir werden wieder aktiv und wagen uns dank Impfung heraus aus dem Schneckenhaus.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Spätsommer

Heike

 

 

Ein Gedanke zu „Raus aus dem Schneckenhaus!

  1. Die Bergische Kaffeetafel habe ich für den 22.9.2021 reserviert. Verbindliche Anmeldungen dafür spätestens beim Basistreffen, weil ich am 17.9. die genaue Teilnehmerzahl nennen muss.
    Die Anmeldung kann auch direkt zu mir geschickt werden.
    Gruß Winni

Schreibe einen Kommentar